San Sicario - Bonette, Cime de la - Grasse - lippi-on-tour

helm icon
Lippi - on - Tour
Direkt zum Seiteninhalt

San Sicario - Bonette, Cime de la - Grasse

Frankreich (versteckt) > Route des Grandes Alpes (2011)
09.08.2011
Route
Villaggio Olympic Centre / San Sicario - Cesana Torinese - Montgenèvre, Col de – Briançon – Cervières - Izoard, Col d' - Sainte-Marie - La Vieille Auberge / Sainte-Marie - Les Claux - Vars, Col de – Saint Paul-sur-Ubaye – Jausiers - Bonette, Col de la - Bonette, Cime de la - Col de Raspaillon / Col des Granges Communes - Pont Haut - Saint-Étienne-de-Tinée – Isola - Saint Martin, Col / La Colmiane - Roquebillière Ancien Village - La Bollène-Vésubie - Turini, Col de – Moulinet - Le Picoun – Sospel - Castillon, Col de – Castillon – Menton - Roquebrune-Cap-Martin – Monaco – Èze - Villefranche-sur-Mer - Corne d'Or – Nizza - Sophia-Antipolis – Mougins - Mouans-Sartoux - Inter-Hotel Panorama / Grasse
Routenbeschreibung (PDF)
ausführliche Routenbeschreibung (PDF) mit Karten
Pässe und Wasserscheiden (Passknacker)
Sehenswertes / Interessantes
Diese Stadt der Kunst und der Geschichte, die durch den  Festungsbaumeister Vauban im 18. Jh. befestigt wurde, gehört heute zum  Weltkulturerbe der UNESCO. In Briançon befindet sich eine bemerkenswerte  Zahl militärischer Bauten, die zwischen dem 18. und 20. Jh. zur  Verstärkung des Verteidigungssystems der Stadt errichtet wurden. Bei  einem Rundgang durch die Stadt entdeckt man die Oberstadt oder die  Zitadelle von Vauban, das Herzstück von Briançon, das von dem Schloß  überragt wird, und auch die verschiedenen umgebenden Festungsanlagen wie  das Fort Salettes, das Fort Trois Têtes oder auch das Fort Randouillet.
Briançon
fort-des-tetes
Die Festung der Drei Köpfe befindet sich auf einem Plateau auf 1440 m Höhe mit Blick auf die Stadt Briançon in den Hautes-Alpes.
Durch  eine Brücke mit der Stadt verbunden, wurde es ab 1721 unter der Leitung  von Vauban erbaut. Es konnte bis zu 1250 Männer und ihre Ausrüstung  beherbergen.
Camp des fourches, einen auf 2250m Höhe liegenden verfallenen  Kasernenkomplex, der Anfang des ersten Weltkrieges erbaut wurde bis Ende  des zweiten Weltkrieges von Gebirgsjägern genutzt wurde. Wenn man sich  in Europa eine Geisterstadt vorstellt, dann sieht sie so aus. Verfallene  Hütten, Sanitärbereiche, Toiletten, ...
Camp des Fourches
Restaurants
La Vieille Auberge
Entspannen Sie auf der Terrasse oder genießen Sie einen Drink am Kamin.  Kostenloses WLAN und ein Telefon sorgen in jedem der schallisolierten  Zimmer des La Vieille Auberge für Komfort. Alle Zimmer sind beheizt und  verfügen über einen Schreibtisch und ein eigenes Bad. Traditionelle  Küche und Spezialitäten aus der Region genießen Sie im hoteleigenen  Restaurant und Getränke werden in der Bar serviert. Ein kontinentales  Frühstück steht jeden Morgen bereit. Kostenfreie Parkplätze und eine  Garage für Motorräder sind verfügbar und Skipässe können Sie direkt in  der Unterkunft erwerben.
Gemütliches Restaurant, an der Durchgangsstrasse in Sosbel. Mache regelmässig einen Halt, kurze Café Pause oder auch zum Essen

Le Picoun
Hotel
Inter-Hotel Panorama
Das Hotel liegt mitten im Herzen von Grasse, der Parfümhauptstadt der Welt, nur 2 Minuten vom historischen Zentrum, den Museen und der Parfümfabrik entfernt. Ein kontinentales Frühstücksbuffet wird täglich von 08:00 bis 10:00 serviert
Für mehr Fotos -  Bild anklicken
Zurück zum Seiteninhalt