Lukmanier - Alpe di Neggia - San Bernadino - lippi-on-tour

helm icon
Lippi - on - Tour
Direkt zum Seiteninhalt

Lukmanier - Alpe di Neggia - San Bernadino

Schweiz (versteckt) > 2009
12.07.2009
Route
Oberriet SG - Disentis/Mustér – Fuorns – Lukmanierpass – Acquarossa – Biasca – Cresciano – Gorduno - Monte Carasso – Cugnasco – Vira – Fosano - Neggia, Alpe di – Indemini – Veddasca – Maccagno – Luino - Ponte Tresa – Agno – Ostarietta – Briccola - Monte Ceneri – Cadenazzo – Bellinzona – Lumino – Leggia – Lostallo – Cabbiolo – Misox - Pian San Giacomo - San Bernardino, Passo del – Hinterrhein – Splügen - Festungsmuseum Crestawald – Roflaschlucht – Andeer – Viamala Schlucht – Thusis - Oberriet SG
Routenbeschreibung (PDF)
ausführliche Routenbeschreibung (PDF) mit Karten
Pässe und Wasserscheiden (Passknacker)
Sehenswertes / Interessantes
Ob eine Führung durch das Kloster und das Museum mit  Pater Theo, eine Orgel-Führung mit Bruder Stefan oder eine Führung  durch das Caminada-Haus - in unseren Klosterführungen erhalten Sie  Einblicke in die 1400-jährige Geschichte des Klosters und seiner  Bewohner.  
Führungen für Kloster, Museum und das Caminada-Haus können über die Pforte (Telefon +41 81 929 69 00 oder per E-Mail  gebucht werden.  
Kloster Disentis
Ascona
Der Lago Maggiore ist ein Land der Emotionen und der Gegensätze, ein ideales Ziel für Ihre Ferien. Hier finden Sie alles: Natur, wunderbare Landschaften, das beste Klima der Schweiz, grosse kulturelle Ereignisse, gepflegte Strandbäder und wilde Strände, einen vorzeitigen Frühling, einen goldenen Herbst, guten Wein und regionale Küche, zahllose Möglichkeiten zum Wandern und für alle sportlichen Tätigkeiten, vom Golfspiel bis zu Extremsportarten wie dem Canyoning oder dem spektakulärsten Bungee Jumping der Schweiz.
60 Jahre lang war die Festung Crestawald streng geheim. Jetzt können Sie das Artilleriewerk besuchen.
Wir würden uns freuen, Sie bald einmal persönlich in der Festung willkommen heissen zu dürfen!
Offizielle Öffnungs- Zeiten des Museums
Für freie, ungeführte Besichtigungen
1. Juni bis 26. Oktober 2019
Samstags
von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Feriensaison 2019
6. Juli - 18. August
täglich 10.00 - 17.00 Uhr
Festungsmuseum Crestawald
Roflaschlucht
Viel Ausdauer und Kraft waren nötig, um die Sprenglöcher in den harten Stein zu schlagen. Nach 8000 Sprengungen hatte er es geschafft. Der Wasserfall im Zentrum der Schlucht konnte über die neu erschaffene Felsengalerie erreicht werden. Damals wie heute ist die Unterquerung des tosenden Rheins ein eindrückliches Erlebnis. Am Eingang zur Rofflaschlucht befindet sich das historische Gasthaus mit Restaurant und einem kleinen Museum, welches die spannende Entstehungsgeschichte dokumentiert.
 Vor Jahrtausenden vom Gletschereis und vom Wasser des Hinterrheins in den massiven Fels geschliffen, sind in der Viamala-Schlucht heute noch lebendige Spuren einer faszinierenden Geschichte zu entdecken.
359 Treppenstufen zum Schluchtzentrum
Jahrtausende alte Strudeltöpfe
Bis zu 300m hohe glattgeschliffene Felswände
Spektakuläre Brückenkonstruktionen
Viamala-Schlucht
Restaurants
Hotel Ustria Parlatsch
Mein Team und ich werden sie mit ausgesuchten Produkten aus dem Bündnerland, sowie vielen hausgemachten Spezialitäten wie Capuns und Trinser Raviuls verwöhnen. Dazu passt natürlich am besten ein leckerer Schluck Wein aus der Region.
Zu müde um nach Haus zu fahren? Dann Träumen Sie herrlich in einem unserer schnuckeligen Zimmer.
Geniessen, verweilen, wohl sein – Musse statt Hektik.
Freuen Sie sich auf achtsame Gastlichkeit mit einer persönlichen Note.
Unsere Karte ist klein, aber fein. Wir verwöhnen Sie mit Tessiner Spezialitäten, klassischen Gerichten und vegetarischen Köstlichkeiten.
Ristorante La Fosanella
Osteria del Battello
Eine gemütliche, familiäre und komfortable Umgebung am Ufer des Sees
Sie können unsere hausgemachten Spezialitäten probieren: Seefisch, Filet auf der berühmten Pioda und Käsefondue.
Für mehr Fotos -  Bild anklicken
Zurück zum Seiteninhalt