Olbia - Cala Gonone - lippi-on-tour

helm icon
Lippi - on - Tour
Direkt zum Seiteninhalt

Olbia - Cala Gonone

Italien (versteckt) > 2009 Sardinien
22.05.2009
Route
Fährhafen Olbia – Padrogianus - Porto San Paolo - Monte Petrosu - San Teodoro – Ottiolu – Malamurì – Budoni - Matta e Peru – Posada - La Caletta - Iscra 'e Boes - S'Ena 'e sa Chitta - Capo Camino – Berchidda - Cala Liberotto – Orosei – Galtellì – Dorgali - Hotel Bue Marino / Cala Gonone
Routenbeschreibung (PDF)
ausführliche Routenbeschreibung (PDF) mit Karten
Um 04.00h früh werden wir mit sanfter Stimme durch den Lautsprecher auf  die Ankunft im Hafen von Olbia um 06.30h hingewiesen. Wir fahren  unsere Motorräder aus dem " Bauch der MOBY "  und bereits um  09.30h sitzen wir in SanTeodoro im Ristorante da Francesca und geniessen unsere ersten Café auf Sardinien bei strahlendem Sonnenschein.
Sonnenaufgang, kurz vor Ankunft
Cafèpause
Kurz vor Nuoro werden wir von der Hauptstrasse auf eine Naturstrasse umgeleitet. All unser unser Fahrkönnen ist gefordert und lässt uns am Ende wie " weisse Sandmäuse " aussehen. Bald erreichen wir Dorgali und die herrliche Aussicht nach dem Tunnel  oberhalb von Cala Gonone entschädigt uns für all die  Strapazen.
Unser gemütliches Hotel Bue Marino ist ideal gelegen - etwas oberhalb des Hafens und des Strandes- ist  sauber und vor allem hat es sehr freundliches Personal. Nach dem Zimmerbezug erkunden wir zu Fuss das Dörfchen und am Abend essen wir beim Hafen im Ristorante "Prato al Porto"  die Menüs in "Schräglage"...das ist  einmalig !! - nicht nur wegen der schiefen Lage des Restaurants resp. Sitzplatzes  -  sondern auch wegen dem "schrägen" Patron und dem schlechtem Service !
Hotel Bue Marino - Cala Gonone
Unser Stützpunkt für die nächsten 7 Tage
Cala Gonone
Cala Gonone scheint nicht von dieser Welt zu sein. Atemberaubend ist die Natur hier an der Ostküste Sardiniens vor den Gipfeln des Supramontes. Strandurlaub, Tauchurlaub, Schnorcheln, Baden, Wandern, Klettern, die hervorragende Küche Sardiniens geniessen oder einfach nur entspannen und die eine oder andere Bootstour unternehmen: Hier in Cala Gonone erwartet einem ein Traumziel auf Sardinien.
Hotel
Dank einer günstigen Lage und einem jugendlichen Stil, aber gekennzeichnet durch beispielhafte Gastfreundschaft, bietet das Hotel die Möglichkeit, die besten Cala Gonone und das Meer erleben, atemberaubende Natur, Nachtleben und die magische Atmosphäre des Mondes Meer.
Eine Terrasse, wo Sie einen Drink auf den Hafen genießen können leuchtet in der Nacht, oder ein Frühstück in der Morgendämmerung, machen das Hotel Bue Marino Hirse Ort zu bleiben, denn alles ist in der Blauen Sardinien.
Hotel Bue Marino
Für mehr Fotos -  Bild anklicken
Zurück zum Seiteninhalt