Oberalppass-Axenstrasse-Kerenzerberg - lippi-on-tour

helm icon
Lippi - on - Tour
Direkt zum Seiteninhalt

Oberalppass-Axenstrasse-Kerenzerberg

Schweiz (versteckt) > 2013
05.05.2013
Route
Oberriet - A3 - Reichenau - Flims - Disentis - Oberalppass - Andermatt - Wassen - Intschi - Erstfeld - Altdorf - Brunnen - Schwyz - Sattel 795m - Rothenthurm - Schindellegi -  A3 - Bilten - Niederurnen - Näfels - Kerenzerberg - Mols - Walenstadt - Sargans - Oberriet
Routenbeschreibung (PDF)
ausführliche Routenbeschreibung (PDF) mit Karten
Pässe und Wasserscheiden (Passknacker)
Sehenswertes / Interessantes
Stolzester Zeuge Sarganserländer Heimatgeschichte ist das  Schloss Sargans. In ihm sind zweihundert Jahre Grafschaft und mehr als  drei     Jahrhunderte abwechslungsreiche vögtische Regierungszeit verkörpert.  Ende des 19. Jahrhunderts kaufte die Bürgergemeinde Sargans das  baufällige Gebäude und rettete es durch zahlreiche     Renovationen vor dem endgültigen Zerfall. Heute beherbergt das alte  Grafenschloss eines der bedeutendsten Heimatmuseen Europas. Es erhielt  1983 vom Europarat als erstes schweizerisches Museum den     Preis «Museum des Jahres».

Schloss Sargans
Gonzen Bergwerk
Aus einem Stollenlabyrinth von rund 90 Kilometern Länge wurden Erze wie Hämatit, Magnetit und Hausmannit gefördert.
Als die letzten Mineure und Knappen 1966 das Eisenbergwerk Gonzen verliessen, verstummten das Dröhnen der Kompressoren und das Rattern der Bohrhämmer.
Dafür haben seit 1983 Besucher die Möglichkeit in die spannende Welt "Untertag" einzutauchen. Auf dem Rundgang durch Stollen, über Galerien, Fahrungen und Bremsberge, vorbei an tiefen Silos, Gesenken und versteckten Winkeln faszinieren die stets wechselnden Farben des imposanten Erzlagers.

Die erste Teufelsbrücke aus dem 13. Jahrhundert, die auch der russische General Suworow benutzte, wurde 1888 in einer Sturmnacht durch die hochgehende Reuss zerstört. Damals stand aber bereits die zweite Teufelsbrücke. Sie liegt einige Meter unter der heutigen, zweispurigen dritten Teufelsbrücke. Diese wurde 1958 erbaut.
Teufelsbrücke
Suworow-Denkmal
Das Suworow-Denkmal erinnert an die Kampfhandlungen, die am 25. September 1799 in der Schöllenenschlucht stattgefunden haben. Die russischen Truppen kämpften unter General Alexander Wassiljewitsch Suworow gegen die Soldaten Napoleons und besiegten schliesslich die Franzosen.
Das malerische Dörfchen "Quinten" liegt am rechten Ufer des Walensees gleich gegenüber von Murg (Bahnstation). Autoverkehr kennt man nur von der gegenüberliegenden Seeseite. Der Anschluss "zur Aussenwelt" geschieht über zwei kleine Häfen (Schiffs-Anlegestellen) in Quinten und Au, welche regelmässig vom Kursschiff "Murg - Au - Quinten", wie auch von den Längsfahrten der Schiffsbetrieb Walensee AG (Ostern bis Ende Oktober) bedient werden.
Quinten
Walensee
Am Walensee, der sich wie ein Fjord in die Landschaft einpasst, herrscht im Sommer wie im Winter reger Besucherverkehr. Davon zeugen schon allein die Bergbahnen von Amden und Kerenzerberg, die zu allen Jahreszeiten in Betrieb sind. Er ist nicht nur einer tiefsten Seen in der Schweiz, sondern auch einer der abwechslungsreichsten.
Schiffsbetrieb Walensee AG begrüsst Sie nach einer Wanderungen, auf einer Walenseerundfahrt, bei kulinarischen Schifffahrten wie Brunch oder Fondue
Restaurants
Unser Restaurant ist für seine gute Küche bekannt. Gerne verwöhnen wir Sie jeden Tag aufs Neue. Auf unserer Karte finden Sie saisonale wie regionale Gerichte, die Ihnen schmecken werden – davon sind wir überzeugt. Schauen Sie doch mal rein. Die sonnigen Tage und Jahreszeiten können Sie bei uns auf der schönen Terrasse verbringen, die direkt neben der Arni-Seilbahn liegt.
Wir freuen uns, für Sie an diesem einmalig schönen Ort unser Bestes zu geben. In unserem rauchfreien Restaurant erwartet Sie eine gemütliche Atmosphäre mit einem Traumpanorama auf den Walensee und die Glarner Bergwelt. Ein Paradies für Einzelreisende, Paare und Familien. Der Strand am Walensee ist in nur 2 Gehminuten erreichbar und die Gondelbahn in die Flumserberge finden Sie in 4 Minuten mit dem Auto oder öffentlichen Verkehr. Im Sommer können Sie das Musical am See in Walenstadt besuchen.

Mols am Walensee
Für mehr Fotos -  Bild anklicken
Zurück zum Seiteninhalt