Kaunertaler Gletscherstrasse - lippi-on-tour

helm icon
Lippi - on - Tour
Direkt zum Seiteninhalt

Kaunertaler Gletscherstrasse

Österreich (versteckt) > 2009
05.07.2009
Route
Oberriet SG – Büchel – Bangs – Feldkirch – Frastanz – Nenzing – Bludenz - Langen am Arlberg – Arlbergpass – Strengen – Nesselgarten – Pillerhöhe – Kauns – Feichten - Gepatsch Stausee – Weisssee - Sankt Christoph am Arlberg – Arlbergpass – Flexenpass – Hochtannbergpass – Furkajoch - Oberriet SG
Routenbeschreibung (PDF)
ausführliche Routenbeschreibung (PDF) mit Karten
Pässe und Wasserscheiden (Passknacker)
Sehenswertes / Interessantes
Durch den Rückzug der Gletscher offenbart sich im hinteren Kaunertal  eine einzigartige Naturlandschaft, die für den bewussten Besucher zu  einem sich ständig veränderndem Naturschauspiel wird. Eine Fahrt auf der  Kaunertaler Gletscherstraße erschließt alle Vegetationsstufen der  Alpen. Sie überwindet auf 26 Kilometern Länge insgesamt 29 Kehren und  einen Höhenunterschied von knapp 1.500 m. Was hier auf sehr kurzer  Distanz erlebt werden kann, kann man sonst nur auf einer Reise von  Nord-Deutschland bis nach Grönland erfahren.
Restaurants
Rasante Kurven, beeindruckende Landschaften, reizvolle Alpenpässe und atemberaubende Aussichtspunkte – der Arlberg ist ein echtes Paradies für Motorradfahrer. Und das Posthotel Strengen ist der beste Ausgangspunkt für unvergessliche Touren. Die ideale Lage des Posthotel Strengen nahe dem Arlbergpass und direkt an der Arlberg Ersatzstraße B316 lädt Motorradfahrer zum Verweilen ein. Sei es bei einem Einkehrschwung zum Essen oder Kaffee trinken im Gasthaus zur Post oder als Ausgangspunkt für Ihre Motorradtouren in unserem Hotel. Unsere Motorrad-Spezialangebote machen Ihren Urlaub mit dem Bike so richtig perfekt!
Oben an der Passhöhe angekommen, laden wir Sie herzlich zum  Boxenstopp ein. In unserem Gastgarten können Sie mit fantastischem Blick  auf den Hohen Freschen, das Türtschhorn und die Löffelspitze ein kühles  Getränk oder ein leckeres Essen genießen.

Furkajoch
Für mehr Fotos -  Bild anklicken
Zurück zum Seiteninhalt