Kandern - Feldberg (Schwarzwald) - Oberriet - lippi-on-tour

helm icon
Lippi - on - Tour
Direkt zum Seiteninhalt

Kandern - Feldberg (Schwarzwald) - Oberriet

Deutschland (versteckt) > 2014 > Südschwarzwald (2014)
14.09.2014
Route
Zur Weserei /  Kandern - Scheideck - Endenburg - Sallneck Weideschuppen - Kleines Wiesental - Gresgen-Wigge - Zell im Wiesental - Atzenbach - Riedichen - Eckhag - Hasel - Erdmannshöhle - Wehr - Ruine Werrach - Rüttehof - Hornberg - Niedergebisbach - Giersbach - Großfreiwald - Kristallhof / Schwarzenhof - Unteribach - Berglewald / Ibacher Kreuz - Schaubergwerk ,,Hoffnungsstollen“ - Lehen - St. Antonipass - Weg - Hochkopf - Prestenberg - Rotes Kreuz (Bernau) - Bernau im Schwarzwald - Wacht - Gisiboden - Geschwend - Todtnau - Fahl - Feldberg (Schwarzwald) - Bärental - Titisee-Neustadt - Hinterzarten - Rinken - Altglashütten -Günter's Kiosk - Äule - Äulemer Kreuz - Schluchsee - Lindenhof - Faulenfürst - Rothaus - Ebersbacher Hütte - L159 - Bettmaringen - Beringen - Schaffhausen - Feuerthalen - Langwiesen - Unterschlatt - Oberneunforn - Frauenfeld - Wängi - Züberwangen - Oberriet
Routenbeschreibung (PDF)
ausführliche Routenbeschreibung (PDF) mit Karten
Pässe und Wasserscheiden (Passknacker)
Sehenswertes / Interessantes
Die Erdmannshöhle Hasel ist eine der ältesten Tropfsteinhöhlen in Deutschland.
Einige  Riesentropfsteine verstärken die sagenhafte Faszination der Höhle. Der  größte von ihnen, eingetragen im legendären "Guinness-Buch der Rekorde",  ist über vier Meter hoch und am Fuße über zwei Meter dick. Sein Alter  wird auf etwa 135.000 Jahre geschätzt.
Erdmannshöhle in Hasel
Burgruine Werrach
Die Burgruine Werrach, auch Schlössle genannt, liegt auf einem Felssporn am Aufgang zum Hotzenwald.
Auf Burg Werrach befinden sich ein Informationspavillon zur  Stadtgeschichte, eine Bronzetafel zur Geschichte der Ruine sowie der  Sagenpfad am Schlössle.
Im Bergwerk dürfen sich kleine Kumpel wie große Bergmänner fühlen. Sie ziehen mit Grubenhelm und Lampe in die Anlage ein und erkunden die geheimnisvollen Gänge.
Die gesamte Grubenanlage ist familienfreundlich hergerichtet, so dass auch Familien mit Kleinkindern Zugang haben. Der Tiefstollen kann auch von Rollstuhlfahrern besichtigt werden.
Schaubergwerk ,,Hoffnungsstollen“
Restaurant
Günter's Kiosk
Für mehr Fotos -  Bild anklicken
Zurück zum Seiteninhalt