Kerenzerberg-Obersee-Oberricken - lippi-on-tour

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kerenzerberg-Obersee-Oberricken

Touren > Touren 2011

01.05.2011

Route

Oberriet – Trübbach – Sargans – Heiligkreuz – Walenstadt – Murg - Kerenzerberg 743m – Näfels – Obersee – Ziegelbrücke – Kaltbrunn – Uznach – Neuhaus - Sankt Gallenkappel – Rüeterswil – Walde - Oberricken 906 m  - Ricken 794m – Wattwil – Heiterswil – Hemberg – Hörnli - Osterbüel 1068m – Urnäsch – Gonten – Appenzell – Meistersrüte – Gais - Stoss 943m - Altstätten

 
 
 
 
 
 


Pässe und Wasserscheiden



Sehenswertes


Das seit 1946 bestehende Museum des Landes Glarus widmet sich verschiedenen Bereichen der Geschichte des Kantons Glarus.

Die Hauptgasse mit ihren schmucken, farbenfrohen Häusern ist ein einzigartiger Anblick. Es lohnt sich, durch die Gasse zwischen Landsgemeindeplatz und Adlerplatz zu spazieren, sei es zum Einkaufen, zum Kaffee trinken in einem der gemütlichen Cafés oder einfach, um die schöne Atmosphäre zu geniessen.


Dieser zweite grosse Sieg des Appenzellerkrieges wird heute noch jährlich mit einer Wallfahrt zur Schlachtkapelle gefeiert.
In Altstätten wohnen gut 11'000 Einwohnerinnen und Einwohner. Seit jeher bildet die historische Marktstadt mit ihren lauschigen Gassen und sehenswerten Häusern das Zentrum der Region.

Restaurant

Erleben Sie eine der vier reizvollen Jahreszeiten auf dem Kerenzerberg, wo sich romantischer Charme, moderne Infrastruktur und einladende Herzlichkeit zu einem faszinierenden Ganzen treffen. Geniessen Sie sportliche Aktivitäten, ausgedehnte Wanderungen, lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen und atmen Sie die frische Bergluft.

Gemütliches Berghotel - Zimmer mit Dusche und WC
Gruppenunterkünfte
Restaurant und Terrasse mit Seesicht
für Gäste, Familien, Bergfreunde Wanderer, Fischer,
Naturfreunde, Sportler, Firmen, Vereine
Das Hörnli ist von Frühling bis Herbst ein sehr beliebtes Ausflugsziel bei Töff- und Velofahrern sowie bei Wanderern, Spaziergängern und Ausflüglern, denen der wunderbare Anblick der Toggenburger Natur gefällt.




Für mehr Fotos -  Bild anklicken






 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü